HeilungsMantra singen


 

Heilung für dich

und Mutter Erde

 

Wir wiederholen die gleichen Worte 108 mal (= 1 Mala, indische Gebetskette).

Dabei wird eine Schwingung freigesetzt, die uns Menschen gut tut und

die wir auch an Mutter Erde und alle Lebewesen schicken,

eine Energie der Heilung und des Friedens.

 Es sind vier Zeilen aus dem Shanti Path (Friedensgebet).  Sie lauten:

 Om trayambakam yayahma hey

 suganthim pushtivardanam

urva Urukamivabandhanat

 mrityor mukshi amamritat.

 

Es dauert ca. 40 Minuten, und du fühlst dich anschließend tief entspannt und mit neuer Energie angefüllt, da die Heilschwingung dich durchflutet hat.

 

Neulinge sind herzlich willkommen, wir nähern uns dem Mantra gemeinsam.

Ich freue mich auf dich.

 


Swami Omkarananda übersetzt das Mantra sehr schön:

„Gott der Allgegenwart und Allwissenheit, meditierend verehre ich Dich, bete ich Dich an! Du Gott, voll des köstlichen Wohlgeruchs Deiner grenzenlosen Liebe, Du ernährst und erhältst alle Formen des Lebens! Wie die Frucht vom Zweig sich löst, so befreie uns von den Fesseln des Todes und schenke uns den Nektar Deiner Unsterblichkeit.“

 


Das Om Trayambakam wird „Mahamrityunjaya Mantra“ genannt.

Du kannst es jeden Morgen und Abend als HeilMantra rezitieren, und die Heilenergie des Mantras an andere verschicken. Zur Unterstützung deiner eigenen Gesundheit kannst du es wiederholen, als Schutzmantel auf Reisen nutzen, auch Verstorbenen tut die Rezitation gut.

Besonders segensreich ist es am Geburtstag.